Daunen-Schlafsäcke

Es gibt nach wie vor keinen Ersatz für Daune wenn es um das Verhältnis von Gewicht und Packmaß zur Isolation geht.

Daunen-Schlafsäcke

Unterkategorien

  • Sommer

    Der Begleiter in der Nacht für lauwarme Sommernächte. Gerade die Daune besitz ein größeres Temperatur-Spektrum das zu einem besseren Schlafklima führt. Geeignet für Temperaturen bis ca. +5°C.

  • Drei-Jahreszeiten

    Der "Alllrounder" bei den Schlafsäcken. Ein Schlafsack der Anwendung im gnazen Jahr findet. Weder zu kalt noch zu warm. Ein Schlafsack der für Temperaturen um 0° C seine größte Performance aufweist. Niederigster Temperaturbereich bis ca. -7° C.

  • Winter

    Für alle die gerne im Winter auch mal Outdoor unterwegs sein wollen. Für Temperaturen ab ca. -7°C und deutlich kälter.

pro Seite

Daunenschlafsäcke immer noch das non plus ultra im Schlfsackbereich. Die Symbiose aus hervorragender Wärmekapazität, geringstem Gewicht und kleinem Packmaß ist das Maß der Dinge. Qualitätsunterschiede ergeben sich aus der Fillpower (Bauschfähigkeit), dem Mischungsverhältnis (Daune zu Feder) und der Daunenart (Gänse & Entendaune). Auch das Außenmaterial und die Kammerkonstruktion zur Verhinderung von Kältebrücken spielt eine sehr große Rolle.

mehr lesen

© Weltenbummler Erkelenz 2016 - weltenbummler-erkelenz.de